Feines Rosinenbrot

Heute gibt es ein feines Rosinenbrot aus aromatischen Briocheteig und mit saftigen Rosinen oder wahlweise auch mit kernlosen Sultaninen.


„Perfekt zum Frühstück und für einen besonderen French Toast.“

Auf keinem Frühstückstisch sollte ein gutes Rosinenbrot fehlen. Der lockere Brioche ist dank der langen Teigführung über Nacht besonders gut bekömmlich und die Rosinen süßen das Gebäck durch ihre natürliche Süße zusätzlich, außerdem machen sie den Brioche noch saftiger. Und falls von dem Rosinenbrot tatsächlich einmal etwas übrig bleibt, dann lässt sich aus den restlichen Scheiben perfekt ein French Toast in der Pfanne zubereiten. Und für alle, die keine Trockenfrüchte mögen: das Rezept kann auch ganz gut ohne die Früchte auskommen und als einfacher Brioche gebacken werden. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: ca. 45 Minuten

Backdauer: 40 Minuten

Rezeptmenge: ein Brioche (18cm Durchmesser)

Spezielles Zubehör: eine Kastenform (18cm), eine Reibe, ein Rollholz

Für den Briocheteig: 350g Weizenmehl Type 550, 30g Zucker, 15g frische Hefe, 130g Butter, 3 Eier, 4g Salz, Schalenabrieb einer halben Zitrone

Alle Zutaten außer der Butter in den Kessel der Rührmaschine geben und für etwa fünf Minuten langsam kneten. Nun die Butter in kleinen Würfeln zugeben und unterkneten. Nach dem Kneten den Hefeteig mit einem Stück Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Den Hefeteig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Fertigstellen des Rosinenbrots: 75g Rosinen/Sultaninen, etwas Milch

Die Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und für etwa 10 Minuten einweichen. Anschließend das Wasser abgießen und die Rosinen auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Briocheteig mithilfe eines Rollholz zu einem Rechteck rollen. Auf die Hälfte die Rosinen verteilen. Die andere Teighälfte umschlagen und andrücken. Den Brioche einrollen und in eine Kastenform setzen. Den Briocheteig für etwa 45 Minuten bzw. bis sich das Volumen verdoppelt hat gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 170°C vorheizen. Die Oberfläche des Teiglings mit etwas Milch abpinseln. Das Rosinenbrot für circa 40 Minuten golden backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und servieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.