Sticky Chai Törtchen

Heute habe ich ein wärmendes Törtchen mit aromatischen Sticky Chai für euren Kaffeeklatsch.


„Chai mit Honig verfeinert und es werde Sticky Chai.“

Hoffentlich habt ihr Halloween gut überstanden. Ich bin auf jeden Fall gut in den neuen Monat gekommen, dem Feiertag sei dank. Nun beginnt so langsam der Marathon in Richtung Weihnachten. Bevor es hier wieder einige neue Rezepte für Plätzchen gibt, möchte ich euch zum Start in den November ein süßes Törtchen mit Sticky Chai servieren.

Sticky Chai habe ich vor gut vier Jahren das erste Mal in Berlin kennengelernt. Chai-Tee ist mittlerweile recht bekannt. Ein meist schwarzer Tee mit einer Vielzahl an aromatischen Gewürzen. Damit aus dem Chai-Tee ein Sticky Chai wird, wird dem Chai-Tee Honig bzw. Agavendicksaft bei veganer Ernährung beigemischt. Wir kaufen seit einigen Jahren den Sticky Chai von Prana, meiner Meinung nach der beste Chai, den es zu kaufen gibt. In diesem Jahr haben wir das erste mail unseren eigenen Sticky Chai gemischt. Erstmals hat der Sticky Chai auch seinen Weg in ein Törtchen gefunden, aber natürlich trinken wir an kühlen Wochenenden gerne eine heiße Tasse wärmenden Chai-Tee. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: ca. 2 Stunden

Backdauer: 10 Minuten

Gefrierdauer: min. 5 Stunden

Rezeptmenge: 6 Törtchen

Spezielles Backzubehör: Silikonform „Halbkugel“ (3cm Durchmesser), Silikonform oder Dessertringe (5-6cm Durchmesser), ggf. Tortenrandfolie, Stabmixer

Zutaten: 300g Sahne, 240g Mascarpone, 150g Mandelmus, 150g Zucker, 130g Vollmilchschokolade, 110g Wasser, 100g Glukosesirup, 2 Eier, 45g Butter, 15g Hippenwaffeln, 10g gehackte Mandeln, 20g Honig, 15g Sticky Chai (hier: Prana Chai), 6g Weizenmehl Type 405, 6g Maisstärke, 5 Blatt Gelatine

Schritt 1: Mandelbiskuit anrühren

Zutaten: 25g Butter, 25g Mandelmus, 2 Eier, 30g Zucker, 6g Weizenmehl Type 405, 6g Maisstärke

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Zuerst die beiden Eier trennen. Die Butter zusammen mit Mandelmus und zwei Eigelb in eine Schüssel geben und in einer Küchenmaschine zu einer homogenen Masse verrühren. Die beiden Eiklar zusammen mit dem Zucker zu einem steifen Eischnee aufschlagen. Den Eischnee nach und nach mit einem Teigschaber unter die Butter-Mandel-Mischung heben. Nun Mehl zusammen mit der Stärke sieben und unterheben.

Schritt 2: Mandelbiskuit backen

Die Masse auf einen Bogen Backpapier verteilen und für etwa 10 Minuten bei 190°C backen. Den Mandelbiskuit nach dem Backen abkühlen lassen.

Schritt 3: Knusperboden herstellen

Zutaten: 15g Hippenwaffeln, 10g gehackte Mandeln, 10g Vollmilchschokolade, 25g Mandelmus

Die Schokolade schmelzen. In der Zwischenzeit die Mandeln hacken und zusammen mit den Hippenwaffeln (Crêpe Dentelles) in eine kleine Schüssel wiegen. Nun das Mandelmus und die geschmolzene Schokolade zugeben und verrühren. Die Masse auf einen Bogen Backpapier geben und glatt streichen. Den Knusperboden zum Aushärten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 4: Sticky Chai Sahne kochen

Zutaten: 300g Sahne, 20g Honig, 15g Sticky Chai (hier: Prana Chai), 1 Blatt Gelatine

Die Gelatine in sehr kalten Wasser einweichen. Die Sahne zusammen mit Honig und Sticky Chai langsam aufkochen. Nun vom Herd nehmen und den Chai für 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Sahne durch ein Sieb gießen, um den Chai zu entfernen.

Nun 200g heiße Sticky Chai Sahne abwiegen und die eingeweichte Gelatine einrühren. Die Sticky Chai Sahne direkt mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Die restliche Sahne für den Karamell zurückhalten.

Schritt 5: Sticky Chai Karamell anrühren

Zutaten: 70g Zucker, 70g Sticky Chai Sahne, 20g Vollmilchschokolade, 20g Butter, 100g Mandelmus

In einem weiteren Topf den Zucker langsam karamellisieren, dabei jeweils ca. 25g karamellisieren und erst dann weiteren Zucker zugeben. Sobald der komplette Zucker karamellisiert ist die noch warme Sahne nach und nach einrühren, so dass keine Klumpen entstehen. Den Salzkaramell ein weiteres Mal kurz aufkochen und anschließend vom Herd nehmen.

Die Vollmilchschokolade in den heißen Salzkaramell geben und umrühren bis sich die Schokolade gelöst hat. Sobald der Salzkaramell Körpertemperatur erreicht hat, die Butter hinzufügen und mit einem Stabmixer pürieren, damit die Butter gleichmäßig verteilt ist.

Nun 100g Chaikaramell mit dem Mandelmus verrühren. Den Sticky Chai Karamell nun in eine Silikonform (Halbkugel mit 3cm Durchmesser) einfüllen, glatt streichen und gefrieren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schritt 6: Mandelbiskuit ausstechen

Den Mandelbiskuit von dem Backpapier lösen und Böden mit 3cm Durchmesser ausstechen.

Schritt 7: Sticky Chai Sahne aufschlagen

Zutaten: 170g Mascarpone

Die erkaltete Sticky Chai Sahne zusammen mit der Mascarpone luftig aufschlagen. Die Creme zwischendurch immer wieder zusammenkratzen, damit sich keine Klümpchen bilden. Die aufgeschlagene Sahne in einen Spritzbeutel einfüllen.

Schritt 8: Aufgeschlagene Sahne einfüllen

Die Silikonformen „Zylinder“ (5-6cm Durchmesser) zu zwei Drittel mit Sticky Chai Sahne füllen.

Schritt 9: Törtchen einsetzen

Nun nacheinander den Kern aus Sticky Chai Karamell, Mandelbiskuit und Mandelknusper hineindrücken, sodass die Füllung bündig mit der Silikonform abschließt. Die Form ggf. mit Sahne auffüllen. Die Oberfläche mit einer kleinen Winkelpalette glatt streichen. Die Törtchen für min. 5h gefrieren, am besten jedoch über Nacht.

Schritt 10: Glasur kochen

Zutaten: 110g Wasser, 50g Zucker, 100g Glukosesirup, 100g Vollmilchschokolade, 70g Mascarpone, 4 Blatt Gelatine

Die Gelatine in sehr kalten Wasser einweichen. Wasser, Zucker und Glukosesirup in einem Topf  auf 103°C aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Mascarpone zugeben. Die heiße Flüssigkeit über die Vollmilchschokolade gießen und verrühren bis sich die Schokolade gelöst hat. Die eingeweichte Gelatine einrühren. Die Glasur mit einem Stabmixer mixen, anschließend in eine Box abfüllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 11: Törtchen überziehen

Die Glasur im Wasserbad oder der Mikrowelle verflüssigen. Die Temperatur sollte nicht über der Körpertemperatur (36°C) liegen. Die gefrorenen Törtchen nacheinander aus der Silikonform lösen und mit einem Zahnstocher aufstechen und komplett in die flüssige Glasur eintauchen. Das Törtchen wieder aus der Glasur nehmen. Überschüssige Glasur ablaufen lassen, den Boden an der Kante des Bechers abstreifen und das Törtchen auf einen Teller oder ein Tablett absetzen.

Schritt 12: Törtchen garnieren

Zutaten: Schokoladendekor bestreut mit gemahlener Zimtblüte

Die Törtchen mit einigen Stücken dünnem Schokoladendekor aus Vollmilchschokolade garnieren. Die fertig dekorierten Törtchen für 3 bis 4 Stunden im Kühlschrank auftauen lassen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.