Tarta di mandorla italiana – italienischer Mandelkuchen mit Vanillecreme

Es war mal wieder einer dieser Sonntage an dem jeder etwas Süßes wollte, aber dennoch etwas leichtes. Also habe ich mich für eine leichte Vanillecreme entschieden und feinen Mandelmürbeteig. Die Kombination ist einfach himmlisch und wurde von jedem für ein italienisch Rezept gehalten. Naja, so italienisch ist das Rezept leider nicht. Hört sich aber viel schöner an. Die Tarta ist nicht allzu zeitaufwendig. Ich würde zwei Stunden mit Ruhezeiten rechnen.

TartaMandorla.4

Für die Mandelböden (ausreichend für einen Tortenring mit 22cm Durchmesser): 150g Butter, 150g gemahlene Mandeln, 125g Zucker, 125g Weizenmehl Type 405, eine Prise Salz

Die Butter mit einer Prise Salz und dem Zucker gut verkneten. Nun die gemahlenen Mandeln und das Mehl unterkneten. Den Teig für eine Stunden kalt stellen.

Zuerst den Backofen auf 190°C vorheizen. Den Teig auf ca. einen halben Zentimeter Dicke ausrollen und zwei Böden ausstechen. Die Böden backen bis sie am Rand zu bräunen beginnen. Nach dem Backen einen noch warmen Boden in zwölf gleich große Stücke schneiden.

TartaMandorla.1

Für die Vanillecreme: 250ml Milch, 80g Zucker, 2 Eigelb, 2 Eiweiß, 20g Speisestärke, 1 Vanilleschote

Zu Beginn die Vanilleschote auskratzen und mit der Milch in einen Topf geben. Die Milch nun zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Eigelb zusammen mit dem Zucker, der Speisestärke und etwas warmer Milch mit einem Schneebesen klümpchenfrei verrühren.

Tipp: Als Alternative zu Vanille lässt sich auch geriebene Zitronenschale verwenden, sorgt für einen fruchtigeren Geschmack.

Sobald die Milch aufkocht die Eiermasse hineinschütten und kontinuierlich umrühren. Solange rühren bis die Milch andickt. Jetzt die beiden Eiweiße mit einer Prise Salz aufschlagen. Den Eischnee unter die Vanillecreme ziehen und die Creme ein weiteres Mal aufwallen lassen.

TartaMandorla.2

Fertigstellen der Tarta: Geröstete Mandeln, Puderzucker

Die heiße Creme auf dem umgeschnittenen Mandelboden verteilen und glattstreichen. Nun den geschnittenen Boden auf die Creme legen und leicht andrücken. Ein paar Mandel im Ofen oder in der Pfanne leicht bräunen und anschließend auf die Tarta streuen. Die Tarta mit ein wenig Puderzucker abstäuben und servieren. Buon appetito!

 

3 Kommentare

  1. Hallo Michael, das sieht verdammt lecker aus. Meine beste Freundin ist absoluter Mandelfan. Werde den Kuchen beim nächsten Kaffeeplausch mit ihr gerne testen. LG Lixie

Kommentar verfassen