No Bake Cheesecake

Heute gibt es das neu aufgelegte Rezept für einen No Bake Cheesecake mit frischen Erdbeeren.


„Für den Sommer ein Cheesecake ganz ohne backen!“

Während den heißen Tagen in den vergangenen Wochen war mir überhaupt nicht danach einen Kuchen zu backen. Stattdessen habe ich mich für ein Neuinterpretation eines alten Rezepts entschieden. Der No Bake Cheesecake war einst das beliebteste Rezept auf dem Blog. Bis heute zählt dieser sehr einfach zuzubereitende Cheesecake zu meinen Lieblingsdesserts. Und da der Cheesecake nicht gebacken wird, eignet er sich auch perfekt an heißen Tagen als Nachtisch. Passend zur aktuellen Saison habe ich dem No Bake Cheesecake eine Schicht aus frischen Erdbeeren verpasst. Natürlich könnt ihr auch andere Beeren oder Obst verwenden. Also ran an den Schneebesen und zaubert euch ein schnelles und einfaches Dessert. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: 1 Stunde

Kühldauer: 6 Stunden

Rezeptmenge: ein Cheesecake (18cm Durchmesser)

Spezielles Backzubehör: eine Springform (18cm Durchmesser)

Zutaten: 600g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 400g Erdbeeren, 300g Butterkekse oder Karamellgebäck, 200g weiße Schokolade, 100g Butter, 100g Creme Fraîche, 100g Erdbeerpüree, 40g Puderzucker, 20g brauner Zucker, ein Blatt Gelatine, eine Vanilleschote, Abrieb einer Zitrone, eine Prise Salz


Schritt 1: Bodenmasse vorbereiten

Zutaten: 300g Butterkekse oder Karamellgebäck, 100g Butter, 20g brauner Zucker, eine Prise Salz

Die Butterkekse zusammen mit dem braunen Zucker in einen Mixer und zu einem feinen Pulver vermahlen. Die Butter in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen. Die flüssige Butter und eine Prise Salz zu den Keksbröseln geben und mit einem Spatel unterrühren.

Schritt 2: Boden herstellen

Eine Springform (18cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die Bodenmasse in die Springform einfüllen und gleichmäßig verteilen. Den Boden mit einem glatten Behälter oder Glas an den Seiten gut andrücken. Den Boden für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3: Käsemasse anrühren

Zutaten: 600g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 100g Creme Fraîche, 30g Puderzucker, eine Vanilleschote, Abrieb einer Zitrone, 200g weiße Schokolade

Den Frischkäse zusammen mit der Creme Fraîche gleichmäßig mit einem Schneebesen verrühren. Eine Vanilleschote auskratzen und das Mark zu der Masse hinzufügen. Eine Zitrone heiß abwaschen und die Schale zu der Masse reiben. Den Puderzucker sieben und ebenfalls zu der Frischkäsemasse geben. Die Masse gut umrühren, bis alle Zutaten eingerührt sind.

Nun die weiße Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade sollte gut warm sein. Die warme Schokolade in die Masse rühren.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schritt 4: Käsemasse einfüllen

Die Käsemasse auf dem vorbereiteten Boden verteilen und glatt streichen. Den Cheesecake für mehrere Stunden oder am besten über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Schritt 5: Erdbeerspiegel vorbereiten

Zutaten: 100g Erdbeerpüree, 10g Puderzucker, ein Blatt Gelatine

Die Gelatine in sehr kalten Wasser einweichen. Den Puderzucker in das Erdbeerpüree einrühren. Etwa ein Drittel des Erdbeerpürees in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Das restliche Erdbeerpüree hinzufügen und gut verrühren.

Schritt 6: Erdbeerspiegel verteilen

Das Erdbeerpüree auf dem erkalteten Cheesecake verteilen und mit einem Löffel gleichmäßig verstreichen.

Schritt 7: Käsekuchen garnieren

Zutaten: 400g Erdbeeren

Die Erdbeeren waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Erdbeerscheiben in Kreisen von außen nach innen auf den Cheesecake legen. Den Cheesecake für etwa eine halbe Stunde kaltstellen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.