Mangomousse mit Maracuja

Für das frostige Winterwochende hab ich einige Desserts im Glas mit Mangomousse und Maracuja vorbereitet.


Eisige Kälte. Exotische Früchte. Mango & Passionsfrucht als Dessert.

Ich fand diese Woche schon unglaublich kalt, doch so wie es aussieht wird es nächste Woche noch deutlich kälter in Berlin. Da kommt doch gleich wieder das Fernweh, wenn mir meine Kollegen in der Arbeit auch noch erzählen, wo sie doch gerade waren und wie wunderschön es dort war. Doch ich muss wohl noch bis zum Sommer mit größeren Reisen warten. Zwar haben wir uns auch ein paar Tages- und Wochenendtrips herausgepickt, aber das soll nur ein Vorgeschmack auf den großen Urlaub im Sommer werden.

Wenigstens oder immerhin kann ich mir die Zeit bis dahin mit köstlichen Desserts und Kuchen vertreiben und Berlin hat ja auch seinen Charme im Winter, auch wenn es wirklich kalt ist. Für dieses Wochenende hab ich kleine Desserts im Glas vorbereitet mit luftigem Mangomousse und Maracujawürfeln. Euer Michael.

Exotisches Dessert im Glas im Mango und Maracuja.

Zubereitungsdauer: ca. 1 Stunde

Kühldauer: 4 Stunden

Rezeptmenge: 4 Portionen

Spezielles Zubehör: vier Gläser, ein Schneebesen, ein Spritzbeutel

Für das Passionsfruchtgelee: 200g Mangopüree, 5g Gelatine (ca. 3 Blatt), 3 Passionsfrüchte

Eine Box (ca. 15cm lang) mit Frischhaltefolie auslegen. Die Passionsfrüchte aufschneiden und auskratzen. Das Mangopüree zusammen mit dem Passionsfruchtmark aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Nun die eingeweichte Gelatine in das heiße Püree einrühren. Das Kompott in die vorbereitete Box gießen und in den Tiefkühler stellen und für min. 3 Stunden gefrieren.

Für die Mangomousse: 150g Sahne, 3g Gelatine (ca. 1,5 Blatt), 150g Mangopüree

Die Sahne mit dem Schneebesen oder in der Rührmaschine halb aufschlagen. Die geschlagene Sahne im Kühlschrank kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Ca. 50g Mangopüree in der Mikrowelle erwärmen und die eingeweichte Gelatine darin auflösen. Nun mit dem restlichen Mangopüree angleichen. Die geschlagene Sahne unterheben. Die Mousse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Mousse in vier bis fünf Gläschen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Das Gelee in Würfel schneiden und auf die Mousse geben.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.