Colomba Pasquale | Italienisches Osterbrot

Heute gibt es das Rezept für eine italienische Colomba Pasquale, die es ganz typisch zu Ostern in Italien gibt.


„Auf nach Italien! Natürlich nur kulinarisch mit einer Colomba Pasquale.“

Jeder, der an Ostern schon einmal in Italien war, wird sie kennen, die Colomba Pasquale (italienisch für „Ostertaube“). Neben den großen bunt eingepackten Schokoladeneiern, die eine Überraschung im Inneren bereit halten, ist die Colomba typisch für das italienische Osterfest. Meist gibt es das süße Osterbrot in großen Kartons zu kaufen. Im Inneren verbirgt sich ein aromatisches Osterbrot aus luftigem Hefeteig mit Orangeat, Zitrone und Sultaninen. Traditionell wird die Colomba mit Lievito Madre gelockert, dass ist ein milder Weizensauerteig. Bei diesem Rezept habe ich mich für einen Teig mit frischer Hefe entschieden, also kann wirklich jeder sich an das Rezept wagen. Der Teig darf dann eine lange Zeit aufgehen, bevor die typische Mandelmasse ausf der Colomba verteilt wird und während dem Backen zu einer leckeren Kruste wird. Anschließend wird das süße Brot gebacken und kann nach dem Backen sofort verzehrt werden oder in einer luftdichten Dose oder Tüte für ein bis zwei Tage aufbewahrt werden, damit die Aromen sich in dem kompletten Osterbrot verteilen können. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: eine Stunde

Geh- und Ruhezeit: 6,5 Stunden

Rezeptmenge: eine Colomba (500g)

Spezielles Zubehör: Papierbackformen für 500g Teig, eine Reibe

Zutaten: 150g Weizenmehl Type 550, 2 Eier, 60g Butter, 50g Orangeat, 50g Milch, 40g Zucker, 40g Puderzucker, 40g gemahlene Mandeln, 40g Mandeln, 30g Sultaninen, 30g Rum, 20g Hagelzucker, 9g frische Hefe, eine Zitrone, 1 TL Vanillepaste


Schritt 1: Vorteig vorbereiten

Zutaten: 50g Weizenmehl Type 550, 9g frische Hefe, 50g Milch

Die Milch in einem Topf oder in der Mikrowelle auf Raumtemperatur erwärmen. Die Milch in eine Schüssel geben. Nun die frische Hefe zu der Milch geben und verrühren. Nun das Mehl hinzufügen und mit der Hefemilch verrühren. Den Vorteig mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2: Teig herstellen

Zutaten: 100g Weizenmehl Type 550, 40g Zucker, 1 Ei, 1 Eigelb, ein Zitronenabrieb, 1 TL Vanillepaste

In die Schüssel mit dem Vorteig die restlichen Zutaten einwiegen. Alle Zutaten in der Rührmaschine bei geringer Geschwindigkeit miteinander vermischen. Den Teig nun für 4 bis 5 Minuten kneten.

Schritt 3: Butter hinzufügen

Zutaten: 60g Butter

Nun die kalte Butter in die Schüssel mit dem Teig geben und solange weiterkneten bis die Butter komplett eingearbeitet ist.

Schritt 4: Teig ruhen lassen

Zutaten: 30g Sultaninen, 30g Rum

Den fertigen Hefeteig mit einem Tuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit den Rum in einem Topf erwärmen und über die Sultaninen gießen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schritt 5: Orangeat und Sultaninen zugeben

Zutaten: 50g Orangeat, eingeweichte Sultaninen

Die eingeweichten Sultaninen und das Orangeat nach der Ruhezeit zu dem Hefeteig geben und solange kneten bis die Früchte gleichmäßig in dem Teig verteilt sind.

Schritt 6: Teig ruhen lassen

Den Hefeteig erneut mit einem Tuch abdecken und für zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 7: Teig formen

Den Hefeteig auf eine gemehlte Arbeitsfläche geben, halbieren und zu zwei Strängen formen. Die beiden Stränge in die Papierbackform einlegen. Den Hefeteig in der Form für zwei weitere Stunden gehen lassen.

Schritt 8: Mandelmasse herstellen

Zutaten: ein Eiklar, 40g Puderzucker, 40g gemahlene Mandeln

Den Puderzucker sieben und zusammen mit den gemahlenen Mandeln in eine Schüssel geben. Nun das Eiklar zugeben und alles zu einer gleichmäßigen Masse verrühren.

Schritt 9: Mandelmasse verteilen & backen

Zutaten: 40g Mandeln, 20g Hagelzucker

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel den Guss auf dem Hefeteig verteilen und mit einigen ganzen Mandeln und Hagelzucker bestreuen.

Die Colomba für 30 Minuten bei 180°C backen. Die Colomba nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen.

Tipp: Wenn die Colombo komplett erkaltet ist, in eine Plastiktüte geben und verschließen. Nach zwei Tagen in der Tüte konnten sich die Aromen im ganzen Colombo verteilen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.