Almond Butter Granola mit Pistazien

Heute habe ich die gesunde Ergänzung zu eurem alltäglichen Frühstück am Start.


„Mandeln, Pistazien, Quinoa für eine guten Start ins neue Jahr!“

Das neue Jahr hat begonnen. Die erste Arbeitswoche ist überstanden und der ein oder andere hat wahrscheinlich bereits die gesetzten Vorsätze gebrochen. Ich für meinen Teil habe keine Vorsätze, da sich vieles im Laufe des Jahres ändern kann und sich manche Wünsche erst im Laufe der Zeit entwicklen. Das Thema gesunde Ernährung beispielsweise ist seit Jahren ein wichtiges Thema für mich, obwohl ich einen süßen Patisserieblog schreibe. Zum Frühstück beispielsweise verzichte ich komplett auf fertige Müslis und setze stattdessen auf meine eigenen Rezepturen. Meine Müslis enthalten auch Zucker, meist in der Form von Ahornsirup, allerdings wesentlich weniger als so manche Supermarktmüslis. Generell schmeckt das Frühstück gleich viel besser, wenn ich weiß was alles in meiner Mahlzeit steckt. Euer Michael.


Diese Diashow benötigt JavaScript.


Almond Butter Granola mit Pistazien

Frisch gebackenes Müsli mit Mandelmus und Pistazien
Zubereitungszeit 20 Min.
Backzeit 25 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Schwierigkeit einfach
Portionen 20 Portionen

Zutaten
  

  • 200 g gehobelte Mandeln
  • 100 g Pistazien
  • 125 g Quinoa, gepufft
  • 75 g Ahornsirup
  • 100 g Mandelmus
  • 60 g Wasser
  • 0.5 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • 75 g Ahornsirup | 100 g Mandelmus | 60 g Wasser | 0.5 TL gemahlener Zimt | 1 Prise Salz
    Ahornsirup, Wasser, Mandelmus, Salz und gemahlenen Zimt in einen Topf geben und bei geringer Hitze aufkochen lassen.
  • 100 g Pistazien | 125 g Quinoa, gepufft | 200 g gehobelte Mandeln
    Den Backofen auf 160°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Anschließend gepufften Quinoa, gehobelte Mandeln und grob gehackte Pistazien in eine große Schüssel geben und mischen.
  • Den heißen Sirup nun über die trockenen Zutaten in der Schüssel gießen und mit einem Spatel verrühren. Die Mischung auf das vorbereitete Blech geben und für 10 Minuten bei 160°C rösten.
  • Im Anschluss das Granola mit einem Teigschaber oder einem großen Löffel vorsichtig wenden.  Das Granola für 10 weitere Minuten im Ofen rösten und erneut wenden. Das Granola ein letztes Mal mit einem Teigschaber mischen und für 5 Minuten rösten. Das fertige Granola aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. In Boxen oder Aufbewahrungsbehältern hält sich das Granola für etwa zwei Monate.

Notizen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.