New York Cheesecake – Käsekuchen auf amerikanisch

Das erste Rezept meines USA-Ausflugs soll sich einen richtigen Klassiker aus New York zu eigen machen. Schon eine Idee? Nicht? Macht nix. Es geht um einen New York Cheesecake. Im Gegensatz zu seinem deutschen Kollegen dem Käsekuchen wird der Cheesecake in Amerika mit einem Boden aus Keksen und Butter gemacht und enthält anstatt Quark Cream Cheese (oder auch Doppelrahmfrischkäse). Das Rezept ist locker in einer halben Stunde umgesetzt dazu kommt nur noch die Backzeit von etwa einer Stunde.

Der amerikanische Cheesecake wird oftmals nur als Dessert serviert und – ganz wichtig – kalt gegessen, denn dann schmeckt er am Besten. Dazu gibt es bei mir ein kleines, feines Beerenragout aus Heidelbeeren und Brombeeren.

 NYCheesecake.1

Für den Boden (eine Backform mit 16cm Durchmesser): 70g Butterkekse, 30g Butter

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern. Die Butter schmelzen und zusammen mit den Butterkeksbröseln in einer Schüssel vermischen. Die Keksmischung in die Backform geben und gut andrücken. Den Boden in der Zwischenzeit im Kühlschrank kalt stellen.

 NYCheesecake.2

Für die Käsemasse: 300g Doppelrahmfrischkäse, 100g Creme fraîche, 2 Eier, 60g Zucker, 1 Vanilleschote, den halben Abrieb einer Zitrone

Den Frischkäse , die Creme fraîche, die beiden Eier, die ausgekratzte Vanilleschote, den Zucker und den halben Zitronenabrieb in einer Schüssel verrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind und die Masse eine gleichmäßige Struktur hat. Die Masse auf keinen Fall aufschlagen.

Die Käsemasse in die ausgelegte Backform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 150°C für ca. eine Stunde backen. Danach den Cheesecake im Kühlschrank kalt stellen bis er serviert wird.

 NYCheesecake.4

Für das Beerenragout: 150g Brombeeren, 100g Heidelbeeren (frisch oder TK), 40g Zucker, Saft einer Zitrone, 2 TL Wasser

Den Zucker in einem Topf erhitzen bis ein heller Karamell entsteht. Nun den Karamell mit dem Zitronensaft und dem Wasser ablöschen. Die Heidelbeeren dazugeben und einkochen lassen. Zum Schluss die Brombeeren dazugeben und durchziehen lassen. Das Ragout abkühlen lassen und zu dem Cheesecake servieren.

Kommentar verfassen