Brokkoli Quiche

Gut mit dem heutigen Rezept mach ich mir wohl auch einige Feinde, gibt ja genügend Leute, die Brokkoli nicht mögen. Nichtsdestotrotz gibt es heute eine warme Quiche mit Brokkoli.


Brokkoli. Geliebt und gehasst.

Es gibt wohl wenig Gemüse, was derart gehasst wird wie Brokkoli, dabei es das grüne Gemüse nicht nur gesund, sondern schmeckt auch noch richtig lecker. Ganz egal ob als heiße Suppe im Winter oder eben als feine Quiche für’s Mittag- oder vielleicht auch Abendessen. Ich für meinen Teil kann nicht verstehen wie dieses wunderbare Gemüse nur so wenig gemocht wird. Vielleicht kann ich euch ja auch überzeugen mehr mit Brokkoli zu kochen. Habt einen schönen Tag heute. Euer Michael.

QuicheBrokkoli.11

Zubereitungsdauer: 90 Minuten

Backdauer: 50 Minuten

Rezeptmenge: eine Quiche

Spezielles Backzubehör: eine Tarteform mit 26cm Durchmesser, ein Rollholz, ein scharfes Messer, eine Pfanne, Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für den Pâte Brisée: 200g Dinkelmehl Type 630, 100g Butter, 1 Eigelb, 20g Hanfsamen, 40g Wasser, eine Prise Salz, etwas Butter und Mehl für die Backform, Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Tarteform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl ausstauben. Die Butter mit dem Dinkelmehl verreiben. Nun das kalte Wasser, das Eigelb und eine Prise Salz zugeben und verkneten. Den Dinkelteig für eine Viertelstunde im Kühlschrank ruhen lassen. 

Nach der Ruhezeit den Dinkelmürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dünn ausrollen. Die Form mit dem ausgerollten Mürbeteig auslegen und überstehende Stücke abschneiden. Den Mürbeteig mit Backpapier abdecken und mit Linsen, Reis o.ä. füllen. Den Boden für ca. 20 Minuten  blind backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und die Früchte entfernen.

Für die Füllung: 1 Brokkoli, ein Bund Frühlingszwiebeln, 4 Eier, 200g Sauerrahm, eine Prise Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss zum Abschmecken, etwas Rapsöl zum Anbraten

Kleine Röschen aus dem Brokkoli schneiden, in ein Sieb geben und unter kalten Wasser abwaschen. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Eine Prise Salz zugeben und den Brokkoli zugeben und für 3 bis 4 Minuten blanchieren. Anschließend durch ein Sieb abgießen und in sehr kalten Wasser bzw. Eiswasser abschrecken, damit der Garprozess gestoppt wird und die Farbe erhalten bleibt.

Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und die Frühlingszwiebeln kurz anschwitzen. Nun in den vorgebackenen Mürbeteigboden geben. Die blanchierten Brokkoliröschen dicht an dicht auf die Frühlingszwiebeln setzen.

In einer Schüssel den Sauerrahm und die Eier miteinander verrühren. Die Gewürze und das Salz zugeben, unterrühren und über der Quiche verteilen. Die Quiche nun für ca. 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Im Anschluss kurz abkühlen lassen, damit sich die Quiche leichter aus der Form lösen lässt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.