Bolo De Fuba – Kulinarischer Ausflug nach Brasilien

Zum Finale der Fußballweltmeisterschaft gibt es von mir einen weiteren kulinarischen Ausflug nach Brasilien. Dieses Mal gibt es einen „Bolo de Fuba„, ein Maiskuchen, der vor allem nachmittags verzehrt wird und meistens mit Kaffee serviert wird. Der „Bolo de Fuba“ besteht zu einem Großteil aus Maismehl, was in der südamerikanischen Küche sehr oft verwendet wird und eine sehr schöne gelbe Farbe verleiht. Verfeinert wird der Maiskuchen durch ein bisschen Sternanis, der perfekt zu dem Mais passt. Das Rezept zu meinem Maiskuchen wurde über mehrere Generationen weitergegeben. Ich hoffe es gefällt und schmeckt euch! Auch wenn gerade in Deutschland vorwiegend Weizenmehl o. Roggenmehl in den Gebäcken verwendet wird, dabei ist Maismehl so lecker und verleiht eine derart schöne Farbe. Es lohnt sich. Schönen Sonntag wünsch ich noch!

BoloDeFuba.4

Für den Bolo de Fuba (ausreichend für eine Backform mit 18 bis 21cm Durchmesser): 200g Maismehl, 200ml Vollmilch, 100g Zucker, 20g Butter, 1 Eigelb, 2 Eiweiß, 15g Weizenmehl, Saft einer halben Zitrone, 1 TL Backpulver, 1 TL Sternanis, Puderzucker zum Bestäuben

Zuerst den Ofen auf 190°C vorheizen und eine Backform fetten und mehlen. Das Maismehl zusammen mit dem Weizenmehl in eine Schüssel geben.

BoloDeFuba.3

Tipp: Das Rezept funktioniert auch super ohne das Weizenmehl und ist dann sogar glutenfrei.

Die Milch in einem Topf erhitzen und zum Kochen bringen, dann den Zitronensaft dazugeben und die heiße Zitronenmilch in die Schüssel mit dem Mehl schütten und gut verrühren. Die Butter schmelzen und anschließend zusammen mit dem Eigelb und 75g Zucker zu dem Mehl geben. Die Zutaten gut verrühren.

Die beiden Eiweiß mit dem restlichen Zucker (25g) zu schönem Eischnee schlagen und unter den Maisteig heben. Jetzt auch das Backpulver und den gemahlenen Sternanis dazugeben.

Den Teig in die vorbereitete Backform geben und für 40 Minuten im Ofen backen. Nach dem Backen den Maiskuchen kurz auskühlen lassen und schließlich mit Puderzucker bestäuben. Mit einer Tasse Kaffee servieren und genießen.

BoloDeFuba.1

Kommentar verfassen