Aprikosen-Schokoladenkuchen – Abgerundet mit Ingwer

Ich hoffe ihr seit alle gut ins neue Jahr gerutscht. Ich für meinen Teil sogar sehr gut. Und los geht’s dieses Jahr auf dem Blog mit einem Schokoladenkuchen mit Aprikosen. In den Teig hab ich neben Schokolade, die immer glücklich macht und den Tag versüßt, noch ein bisschen kandierten Ingwer gegeben, der soll ja gut für die Gesundheit sein. Belegt wird der Schokokuchen mit Aprikosen, die dank ihrer tollen Farbe Freude verbreiten, und da hab ich auf welche aus der Dose zurückgegriffen. Die haben dennoch ein gutes Aroma und sorgen für ein abgerundetes Bild meines dieswöchigen Rezepts. Optional könnt ihr die Aprikosen auch weglassen und euch ganz auf die Schokolade konzentrieren.

AprikoseSchoko.1

Für die Schokoladenkuchen (ausreichend für einen Kuchen mit 18cm Durchmesser): 180g dunkle Schokolade, 100g Butter, 90g Zucker, 3 Eier, 25g Weizenmehl Type 405, 25g kandierter Ingwer (alternativ frischer Ingwer), 150g Aprikosen (aus der Dose o. frisch)

Zuerst den Backofen auf 180°C vorheizen und eine runde Springform fetten und mehlen. Weiter geht es mit der Schokolade. Diese in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die Butter ebenfalls schmelzen. Die Schokolade dann mit der Butter zusammenschütten und verrühren. Die Eier trennen und die Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen. Während das Eiweiß aufgeschlagen wird, die Eigelbe unter die Schokolade rühren. Den kandierten Ingwer in kleine Stücke schneiden und ebenfalls zu der Schokolade geben. Das Eiweiß sollte jetzt aufgeschlagen sein und kann vorsichtig unter die Schokolade gehoben werden. Zuletzt das Mehl unterheben und die Schokoladenmasse in die zu Beginn vorbereitete Springform geben.

AprikoseSchoko.2

Nun die Aprikosen halbieren ggf. vierteln und schön kreisförmig auf der Schokoladenmasse verteilen. Den belegten Kuchen im Backofen für ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und im Anschluss mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Tipp: Neben Aprikosen lassen sich auch hervorragend Äpfel oder Birnen zum Belegen verwenden. Dabei reicht ca. ein Apfel oder eine Birne.

AprikoseSchoko.4

Kommentar verfassen