Zitronen-Baiser-Pie – Fruchtig leicht in den Frühling

Heute gibt es einen leckeren Pie mit einer luftigen Zitronencreme und Baiser. Die leicht säuerliche Creme und der süße Baiser ergänzen sich hervorragend.

LemonPie.3

Für den Boden (für 2 Tartes mit 16cm Durchmesser): 200g Mehl Typ 405, 100g Butter, 50g Zucker, 1 Eigelb, eine Prise Salz

Zuerst den Backofen auf 190°C vorheizen. Für die Böden das Mehl, die Butter, den Zucker, das Eigelb und eine Prise Salz zügig zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank kurz ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Backformen gut fetten und mehlen. Nun den Teig auf Messerrückendicke ausrollen und an die zwei Tartesformen anpassen. Den überflüssigen Teig einfach abschneiden.

Anschließend den Teigboden mit Backpapier belegen und mit Reis oder anderen Hülsenfrüchten füllen. Nun für knapp 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

LemonPie.1

Für die Creme: 250ml Milch, 40g Zucker, 3 Eigelb, 30g Speisestärke, Saft von einer Zitrone, Schale von einer Zitrone

Anfangs die Milch mit dem Zucker in einem Topf erhitzen und aufkochen lassen. Die Eigelbe mit ein wenig warmer Milch und der Stärke verrühren. Diese Mischung nun zur kochenden Milch geben und solange mit dem Schneebesen umrühren bis die Creme eindickt. Nun die Zitronenschale und den Zitronensaft dazugeben.

Tipp: Zusätzlich zu Zitronensaft kann noch Limettensaft dazugegeben werden.

LemonPie.2

Für den Baiser: 5 Eiweiß, 100g Zucker, 150g Puderzucker

Die Eiweiß zusammen mit dem Zucker in einer fettfreien Schüssel halbsteif aufschlagen. Anschließend den gesiebten Puderzucker dazugeben und die Eiweiß steif schlagen. Der Baiser ist perfekt, wenn der Schneebesen beim Herausziehen kleine Spitzen zieht. Die Hälfte der Masse unter die Zitronencreme heben und im Topf kurz erhitzen.

Tipp: Eine Prise Salz hilft dabei den Baiser besonders luftig und locker zu machen. Einfach zu Beginn dazugeben.

Fertigstellung der Pie:

Die noch heiße Zitronencreme auf den gebackenen Boden geben und glatt streichen. Nun die Baisermasse auf dem Pie verteilen und grob verstreichen. Die Baiserspitzen nun mit Hilfe eines Bunsenbrenners leicht karamellisieren lassen.

Tipp: Alternativ lässt sich der Pie bei Oberhitze im heißen Ofen zu Ende backen, bis der Pie hellbraun überbacken ist.

 

Kommentar verfassen