XMAS 3.0 Pro Planet – Kulinarische Weihnachtsfeier unter Freunden | Werbung

„Eine Weihnachtsfeier im Zeichen der Nachhaltigkeit für unseren Planeten mit den besten Leuten.“

Wir schreiben den letzten Tag im November, der Tag nach dem ersten Advent. Wie viele andere Bloggerkollegen wurde ich zu der XMAS 3.0 Pro Planet Weihnachtsfeier in München eingeladen. Wer hätte ahnen können, dass ich an diesem Abend wieder so viele neue tolle Menschen kennenlernen konnte. Das Event hatte einfach alles: Workshops zu Nachhaltigkeit, Dekorieren von Plätzchen, Anfertigen einer kleinen Weihnachtslandschaft, exklusiven Kaffe von Melitta, feinste Schokoladen und Pralinen von Lauenstein, edler Wein aus Franken, Probierboxen von TryFoods, weihnachtliches Porzellan von Villeroy & Boch, Catering der Spitzenklasse von und mit Holger Stromberg. Auf ein paar der Ereignisse möchte ich näher eingehen.

IMG_2555

Als Konditor lag für mich natürlich die Confiserie Lauenstein nahe. Und um eines Vorweg zu nehmen: Ich habe gefühlt den halben Abend im Schokoladenhimmel geschwebt. An dem Stand von Lauenstein hatte ich die Möglichkeit kleine Marzipanpralinen zu überziehen, dabei war das Marzipan mit weihnachtlichen Gewürzen versehen. Zudem gab es die Gelegenheit rohe Kakaobohnen zu verkosten, ja roh weder geröstet noch getrocknet, einfach nur die „frische“ Kakaobohne und was soll ich sagen, da steckt mehr Potential drin als nur Schokolade damit herzustellen. Vielleicht wird es schon bald der neue Trend zum Snacken für Zwischendurch.

IMG_2569

Natürlich gab es auch die feinen Pralinen und Schokoladen von Lauenstein zu verkosten, was mich von Zeit zu Zeit immer wieder an den Stand geführt hat, der nebenbei auch noch wunderschön dekoriert war.

[columns] [span6]

IMG_2572

[/span6][span6]

IMG_2574

[/span6][/columns]

In Kooperation mit Holger Stromberg und Lauenstein durfte ich auch gepufften Wildreis, einem Hauch von Fleur de sel und feinherber dunkler Kuvertüre kleine Pralinen herstellen. Der Geschmack ist ein wahres Erlebnis und Lauenstein um ein Produkt reicher. Danke für die einmalige Chance.

[columns] [span6]

IMG_2563

[/span6][span6]

IMG_2567

[/span6][/columns]

Neben Schokolade habe ich mich auch für Kaffee interessiert und bin bei Melitta gelandet. Dort habt Barista Timon uns erklärt auf was es alles zu achten gilt, wenn man einen guten Kaffee machen möchte und vor allem auch wie der Kaffee zu trinken ist. Bei der Verkostung ging es einerseits um die neue Sorte „Selection des Jahres 2016 – Tansania Nyanda“ im Vergleich zu der aktuellen Selection des Jahres. Bevor wir die Sorten im Vergleich testen konnten hat uns Timon die aromatische Vielfalt von Kaffee verdeutlicht. Die neue Sorte überrascht mit leicht bitteren Schokoladenaromen. Am Ende haben wir erfahren, dass Melitta über mehrere Jahre hinweg soziale Projekte in den Ursprungsländern des Kaffees unterstützt.

[columns] [span6]

IMG_2578

[/span6][span6]

IMG_2596

[/span6][/columns]

Was soll ich zu dem Essen an diesem Abend sagen? Es war phänomenal. Wie Holger Stromberg mit seinem Assistenten uns den ganzen Abend mit tollem Essen begleitet und immer wieder überrascht hat. Die Küche stand mitten und er Location, was es uns allen ermöglicht hat immer live beim Kochen dabei zu sein. Es gab von Reissalat mit Granatapfel und Koriander über vegane Gans bis hin zu veganem Schokoladenkuchen mit Karamelleis alles was das Herz begehrt. Und dabei war das Team von Holger Stromberg immer extrem entspannt und sehr freundlich. Das Essen hat den Abend perfekt abgerundet und hätte meiner Meinung nach nicht besser sein können.

IMG_2592

Bei Bloggerevents trifft man natürlich auch immer die verrücktesten und coolsten Leute. Einerseits durfte ich Karin von Lisbeths kennenlernen, die einfach eine extrem coole Socke ist. Kann ich das so schreiben? Sicher.

Mein persönliches Highlight war es allerdings Jutta Kässinger, die Chefredakteurin der Sweet Dreams persönlich zu treffen. Ich habe bisher selten jemanden erlebt, der solch eine Leidenschaft und Kreativität für’s Backen mitbringt wie sie, ein bisschen Wahnsinn war vermutlich auch dabei, aber das gehört irgendwie dazu.

Fazit: Ein großartig organisiertes Bloggerevent mit tollen Partnern und noch besseren Gästen. Ich freue mich jetzt schon einige von ihnen wiedersehen zu dürfen. Und natürlich auch Danke an alle, die vor Ort waren und mir einen Einblick in die verschiedensten Unternehmen und Bereiche zu geben.

Kommentar verfassen