Luftiges Rhabarber Mousse mit fruchtigem Erdbeer-Coulis

Rhabarber hat zurzeit Saison, deshalb natürlich auch bei mir. Und da ich immer gerne Neues ausprobiere, auch abseits von normalen Kuchen und schicken Torten, ist einfach mal wieder Zeit für etwas anderes. Heute gibt es eine feine Rhabarber Mousse. Die schmeckt besonders gut, da sich Erdbeere und Rhabarber hervorragend verstehen und ein himmlischen Geschmackserlebnis bilden und ganz nebenbei sorgt man für ein besonderes Dessert, das noch nicht jeder kennen dürfte. Der leicht säuerliche Geschmack der Mousse wird ergänzt durch einen fruchtigen Erdbeere-Coulis, der die Süße zurückbringt.

RhabarberMousse.3

Für die Rhabarber-Mousse (10 bis 12 Portionen): 300g Rhabarber, 100g Erdbeeren, 150g Zucker, 350g Sahne, 3 Eiweiß, 6 Blatt Gelatine

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den Erdbeeren in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze einkochen lassen. Anschließend mit einem Zauberstab das eingekochte Obst pürieren. Es sollten danach nur noch wenige Stückchen enthalten sein. Anschließend abkühlen lassen.

Tipp: Zum Pürieren lässt sich auch hervorragend ein Mixer verwenden.

RhabarberMousse.1

Nun die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ein Teil des Rhabarbermarks erneut erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Das restliche Rhabarbermark unterrühren.

Die Eiweiße zusammen mit dem Zucker zu Eischnee aufschlagen. Die Sahne halbsteif aufschlagen. Sobald das Rhabarberpüree zu gelieren beginnt, d.h. es langsam fester und zähflüssiger wird, ein Drittel der geschlagenen Sahne unterrühren und die restlichen zwei Drittel der Sahne unterheben. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Die Mousse nun in Förmchen füllen oder in eine längliche Schale geben, falls Nocken geformt werden sollen. Anschließend das Mousse für zwei bis drei Stunden kalt stellen.

RhabarberMousse.2

Für den Erdbeere-Coulis: 200g Erdbeeren, 50g Zucker, Saft einer halben Zitrone, 1 Blatt Gelatine

Den Zucker in einem Topf erhitzen und leicht karamellisieren lassen. Nun mit dem Zitronensaft ablöschen und die Erdbeeren dazugeben und einkochen lassen. Mit einem Zauberstab pürieren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und anschließend unter die warme Erdbeersoße rühren. Die Soße auf dem festen Mousse verteilen oder daneben anrichten.

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen