Osterfladen – Klassiker zu Ostern mit Cranberries

In ganz Deutschland gleichermaßen bekannt ist der Osterfladen. Neben bunt gefärbten Ostereiern und den vielen verschiedenen Osterhasen eines der Gebäcke zu Ostern. Der Fladen an sich besteht aus einem recht einfachen und aromatischen Hefeteig, denn jeder zu Hause nachmachen kann. Für meine abgewandelte Variante verwende ich Cranberries, die sind reich an Vitamin C und oftmals beliebter als die dunklen Sultaninen. Zudem verleihen die Cranberries dem Osterfladen noch ein schönes rotes Leuchten, da die Farbe auch nach dem Backen erhalten bleibt. Ich wünsche euch einen Schönen Sonntag!

Osterfladen.1

Für den Hefeteig (ausreichend für einen Osterfladen): 300g Weizenmehl Type 550; 80ml warme Milch; 80g getrocknete Cranberries; 70g weiche Butter; 50g Zucker; 1 Eigelb; halber Würfel frische Hefe; halber Teelöffel Salz; Abrieb einer Zitrone

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Milch in der Mikrowelle leicht erwärmen. Die Hefe mit dem Zucker in die lauwarme Milch geben und darin auflösen. In der Mitte des Mehls eine Mulde bilden. Die Milch mit der Hefe hineinschütten und an einem warmen Ort für ca. 20 Minuten gehen lassen.

Tipp: Sollte kein Weizenmehl Type 550 vorhanden sein, kann genauso auch Weizenmehl Type 405 verwendet werden.

Anschließend zu dem Mehl, das Salz, das Eigelb und den Zitronenabrieb geben und den Teig verrühren. Nun zu dem Teig die Butter dazugeben und den Teig solange kneten bis er sich von der Schüsselwand löst und nicht mehr klebt. Nun die Cranberries unterkneten. Den Teig zu einem runden Fladen formen und für weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Osterfladen auf der Oberseite rautenförmig einschneiden. Zwei Esslöffel Milch mit einem weiteren Eigelb vermischen und anschließend den Teig damit bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 25 Minuten backen.

 

Osterfladen.2

 

Fertigstellen des Osterfladens: 100g Puderzucker; 3 EL Wasser; 50g gehobelte Mandeln

Aus Puderzucker und Wasser einen zähflüssigen Zuckerguss herstellen. Den noch warmen Osterfladen mit dem Zuckerguss einstreichen. Anschließend die gehobelten Mandeln über den Osterfladen streuen und antrocknen lassen.

Kommentar verfassen