Mousse au chocolat noir

So sehr ich die aufwendigen Rezepte auf meinem Blog liebe, so sehr freue ich mich auch das ein oder andere einfachere Rezept zu kreieren. In dem heutigen Fall, gibt’s ein Grundrezept für eine feine dunkle Mousse au chocolat und dazu einige süße Himbeeren.

Die Idee zu dem Rezept entstand als ich mal wieder ein paar Macarons gebacken habe, die ja nur Eiweiß zur Herstellung benötigen und das Eigelb immer über bleibt. Doch dieses Mal wollte ich nicht wieder einen Mürbeteig nur deswegen herstellen und hab ich für eine luftig lockere dunkle Mousse au chocolat entschieden. Dazu kommt, dass ich schon seit langem keine Mousse au chocolat gegessen hatte und auch mal wieder Lust auf eben jene hatte. Was sich letztlich als die sehr gute Entscheidung herausgestellt hat, da sich plötzlich Besuch angekündigt hat und ich somit schon eine kleine Süßigkeit fertig zum Verzehr hatte. Euer Michael.

Leicht und schnell gemacht: Dunkles Mousse au chocolat mit frischen Himbeeren.

Leicht und schnell gemacht: Dunkles Mousse au chocolat mit frischen Himbeeren.

Zubereitungsdauer: ca. 1 Stunde

Backdauer: 15 Minuten

Kühldauer: 4 Stunden

Rezeptmenge: 4 Portionen

Spezielles Zubehör: vier Gläser, ein Schneebesen, ein Spritzbeutel

Für die dunkle Mousse au chocolat: 1 Eigelb, 80g dunkle Kuvertüre, 200g Sahne

Das Eigelb aufschlagen. Die dunkle Kuvertüre langsam in der Mikrowelle oder dem Wasserbad auf 50°C schmelzen.

Die Sahne bei mittlerer Geschwindigkeit mit einer Rührmaschine halb aufschlagen. Die geschmolzene dunkle Kuvertüre in das Eigelb rühren.

Nun ein Drittel der Sahne unterrühren. Die restliche Sahne vorsichtig mit einem Spatel unterheben. Die Mousse in einen Spritzbeutel geben und in die Gläser füllen. Die dunkle Mousse au chocolat für mindestens vier Stunden kalt stellen. Kurz vor dem Servieren einige dunkle Schokoladenraspel und ein, zwei frische Himbeeren darauf geben.

Kommentar verfassen