Leckere Lime Bars – Sauer macht lustig

Ganz ohne viel Schnickschnack am Anfang. Heute gibt es Lime Bars. Wieso ich mich gerade für diese Sorte entschieden hab? Nun ja. Die klassische Variante wird zumeist mit Zitronen gemacht, also warum nicht einmal die kleinen grünen Kollegen der Zitrone verwenden. Geschmacklich ist der Unterschied nicht allzu groß und dennoch sind Limetten gerne mal eine Nuance süßer und feiner im Geschmack, wobei gerade Zitronen sehr erfrischend sind. Schlussendlich liegt es wie immer in eurer Hand, ob ihr Limetten oder Zitronen verwendet. Vielleicht kommt ihr sogar auf den Gedanken das Rezept mit Orangen auszuprobieren. Wenn ja, dann hinterlasst hier doch einen Kommentar und lasst mich wissen, ob sich das lohnt.

 

LimeBars.3

Zubereitungsdauer: ca. 60 Minuten mit Backzeit

Für den Boden (ausreichend für eine 20cm Kastenform): 75g Weizenmehl Type 405, 45g Butter, 25g Zucker, Schalenabrieb einer Limette, eine Prise Salz, etwas Butter und Mehl für die Form

Zu Beginn den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kastenform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl ausstauben. Nun die Schale von einer Limette abreiben und zusammen mit der Butter, dem Zucker und einer Prise Salz verkneten, wenn alles einigermaßen gleichmäßig miteinander verknetet ist, das Mehl dazugeben und solange kneten bis ein Teig entsteht.

 

LimeBars.2

 

Den Teig in die Kastenform legen und flach drücken. Der Boden der Form sollte komplett mit dem Teig bedeckt sein. Den Boden für die Lime Bars für ca. 13 Minuten im Ofen backen.

 

LimeBars.4

 

Für das Topping: 1 Ei, 80g Zucker, 1 Limette, 1 TL Mehl

Das Ei in eine Schüssel aufschlagen und mit einem Schneebesen leicht ausschlagen, solange bis sich an der Oberfläche ein weißer Schaum gebildet hat. Nun nach und nach den Zucker unterrühren. Die Limette auspressen und den Saft nun in die Eimasse rühren. Zuletzt zur besseren Bindung, einen Teelöffel Mehl unterrühren. Das Topping auf den gebackenen Boden geben und für weiter 20 Minuten im Ofen goldgelb backen. Die Lime Bars nach dem Backen kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Zuletzt in Form schneiden und mit etwas Puderzucker bestreuen.

1 Kommentare

  1. Pingback: Leckere Lime Bars – Sauer macht lustig – Auf LAPATIsserie | L'autre pâti

Kommentar verfassen