Kleine Tartelettes mit Kaffee – Mit feiner Ganache aus Schokolade

[columns] [span6]

„Kaffee macht wach, Schokolade macht glücklich.“

Heute wird mein Blog ein Jahr alt. Das muss gebührend gefeiert werden. Für diesen speziellen Anlass gibt es am jetzigen Wochenende gleich zwei neue Rezepte zum Feiern. Diese kleinen Tartelettes mit Ganache und Schokolade machen den Anfang. Gebettet wird die Creme in Schalen aus Zuckerteig. Um den ganzen Tag wach und fit zu bleiben wird die Ganache mit Kaffee aufgebessert. Hinzu gesellt sich eine kleine Rosette aus aufgeschlagener Ganache und on Top gibt es noch etwas Bruch von Kaffeebohnen als Garnitur.

 

Zubereitungsdauer: ca. 1 Stunde mit Ruhezeiten

Rezeptmenge: 24 bis 30 Tartelettes, 3cm Durchmesser

Spezielles Backzubehör: Muffinform für Minis, Spritzbeutel, runder Ausstecher (4cm Durchmesser), kleine Sterntülle

KaffeeTartelette.3

Für den Zuckerteig: 75g Weizenmehl Type 405, 40g Zucker, 40g Butter, 1 Eigelb, etwas Orangenabrieb (halber Teelöffel)

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Eine Muffinform mit etwas Butter einfetten und mit Mehl ausstauben. Die Butter mit dem Zucker und Zitronenabrieb verkneten. Dann das Eigelb kurz unterkneten und zum Schluss das Mehl dazugeben und solange verkneten bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Zuckerteig abgedeckt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nach der Ruhezeit den Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca. 2mm dünn ausrollen. Die Form mit dem ausgerollten Mürbeteig auslegen und überstehende Stücke abschneiden. Mit einem runden Ausstecher Kreise ausstechen und die Muffinform damit auslegen. Die Form in den Ofen schieben und für ca. 15 Minuten backen.  Nach dem Backen aus der Form lösen und abkühlen lassen.

KaffeeTartelette.4

[/span6][span6]

KaffeeTartelette.5

Für die Ganache mit Kaffee: 100g Sahne, 1 TL Instant-Kaffeepulver, 100g dunkle Schokolade (70%), 15g Butter, ca. 10 geröstete Kaffeebohnen

Die Sahne mit dem Kaffeepulver in einem Topf zum Kochen bringen. Die dunkle Schokolade grob hacken und in eine extra Schüssel geben. Die kochende Kaffeesahne über die dunkle Schokolade gießen. Solange rühren bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Nun die feste Butter dazugeben und unterrühren. Sobald die Butter untergerührt ist, die Ganache in die Zuckerteigschalen gießen. Die Tartelettes im Kühlschrank für 15 Minuten fest werden lassen. In der Zwischenzeit die gerösteten Kaffeebohnen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz aufbrechen.

Die fest gewordene Ganache mit einem Schneebesen oder in der Rührmaschine langsam aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf die erkalteten Tartelettes dressieren. Den Bruch von den Kaffeebohnen über die Tartelettes streuen. Die Tartelettes gleich genießen oder kalt stellen. (Haltbarkeit: ca. 3 Tage)

KaffeeTartelette.1

[/span6][/columns]

Kommentar verfassen