SOMMER: Zarter Zander auf Tomaten

Seid ihr bereit für den Hauptgang des kleinen und feinen #OneBiteMenu? Der 3. Gang steht für mich für Sommer und Leichtigkeit.

Für den August hab ich mir wieder was ganz besonderes einfallen lassen: ein One Bite Menu. Das ist ein kleines Menü, das nur aus Fingerfood besteht. Dabei geht es mir vor allem darum, dass die Gänge alle einfach herzustellen sind und großartig schmecken. Während es letzte Woche als Zwischengang ein knuspriges Millefeuille mit Cantaloupe-Melone gab, gehe ich heute über zum Hauptgang. Es gibt ein Stück zarten Zander auf einem erfrischenden Salat aus Tomaten abgerundet mit der feinen Schale einer Zitrone.


Erstmals Fisch auf dem Blog. Und dann gleich zarter Zander.


Während ich die Zeit in Italien genieße und mir die Sonne auf den faulen Pelz brennen lasse, zeige ich euch heute was Sommerküche für mich bedeutet. Sommer, das sind für mich vor allem leichte Gerichte, die auch bei hohen Temperaturen gut bekömmlich sind. Aber auch erfrischende Zutaten wie zum Beispiel Zitrusfrüchte. Und da ja auch im sonst sehr durchwachsenen Deutschland endlich der Sommer wieder zurückgekehrt ist, kann ich euch dieses einfache und schnell zubereitete Gericht einfach nur empfehlen. Eben mal etwas Fisch anbraten, davor mit etwas Salz würzen und dazu einen kleinen leichten Salat servieren. Genießt die sonnigen Tage, bevor es wieder schnell dunkel wird. Euer Michael.

Der Hauptgang des #OneBiteMenu ist serviert: Zarter und saftiger Zander auf Zitronen-Tomatenwürfeln.

Der Hauptgang des #OneBiteMenu ist serviert: Zarter und saftiger Zander auf Zitronen-Tomatenwürfeln.

Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten

Rezeptmenge: ca. 4 Portionen

Spezielles Backzubehör:

Für den erfrischenden Tomatensalat: 3 reife Fleischtomaten, eine Zitrone, drei bis fünf Zweige frischer Thymian, 3cl Olivenöl, Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Die Tomaten waschen, vierteln, die Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. In eine Schüssel die Schale einer halben Zitrone reiben. Die Blätter von den Thymianzweigen zupfen, grob hacken und ebenfalls in die Schüssel geben. Nun das Olivenöl und den Saft einer halben Zitrone zugeben. Mit einem Schneebesen alles verquirlen. Die Tomatenwürfel in das Dressing geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den angebratenen Zander: ca. 250g Zanderfilet, etwas Salz zum Würzen, etwas Öl zum Anbraten

Das Zanderfilet in vier gleich große Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Die Zanderstücke mit der Hautseite nach unten in die heiße Pfanne legen und anbraten. Nach Bedarf nochmal wenden und und fertig garen.

Den Tomatensalat in einen Ring auf den Teller geben und leicht andrücken. Den gegarten Zander darauf legen und sofort servieren.

Kommentar verfassen