Leckere Gemüse-Muffins – Lass dich überraschen

Nicht nur Macarons lassen sich herzhaft umschreiben, auch Muffins gibt es als salzige Variante. Ob es sich auch lohnt, lest ihr im heutigen Blogeintrag.

Obwohl Muffins nicht immer auf meiner To-Do-Liste stehen, habe ich mich einmal an etwas neues gewagt und ein Rezept für herzhafte Muffins kreiert. Ich empfehle sie zum Abendessen oder vielleicht – in kleinerer Form – als Fingerfood. Das Backen dieser kleinen Begehrlichkeiten macht auf jeden Fall Spaß.

Meine Muffins sind vegetarisch und mit frischer Zucchini und getrockneten Tomaten gefüllt, sollte jemand gerne noch Schinken oder Fisch in den Teig geben, würde ich nicht mehr als die Hälfte des Gemüses ersetzen. Die Muffins nach dem Backen warm genießen. Dazu kann ich auch noch einen kleinen Tupfen Creme Fraîche empfehlen.

 

Gemüsemuffins.2

 

 

Zubereitungsdauer: ca. 60 Minuten mit Backzeit

Für sechs Gemüse-Muffins: eine kleine Zucchini (ca. 75g), 4 Frühlingszwiebeln, 20g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt), 70g Mascarpone, 40g Butter, 1 Ei, 1 EL Essig, 125g Weizenmehl Type 405, 1.5 TL Backpulver, eine Prise Salz, Pfeffer und Chili, etwas Butter und Mehl für die Form

Zu Beginn den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Muffinform mit etwas Butter einfetten und Mehl ausstreuen.

 

Gemüsemuffins.3

 

Die Zucchini mit einer Reibe grob zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebeln in kleine Stücke schneiden und zu der Zucchini geben. Die getrockneten Tomaten fein hacken und ebenfalls dazu geben.

Nun die Butter in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle schmelzen. Die Mascarpone dazugeben und solange verrühren bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Jetzt das Ei in die Schüssel aufschlagen und den Essig dazugeben. Die Marinade verrühren, über das Gemüse gießen. Anschließend leicht verrühren.

 

Gemüsemuffins.4

 

Das Mehl mit dem Backpulver, den Gewürzen und dem Salz sieben. Die Mehlmischung nun unter das Gemüse heben, gut verrühren bis alles gleichmäßig verteilt ist. Die Muffinformen zu Dreiviertel mit Teig füllen. Sofort für ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen leicht abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Warm schmecken die Muffins am besten.

Kommentar verfassen