Focaccia mit Tomate und Rosmarin

Bei den Temperaturen und dem tollen Wetter beginnt die Grillsaison schon wieder und dazu sollte es auf jeden Fall auch ein Focaccia mit Tomate und Rosmarin geben.

Obwohl ich viele Rezepte für den Blog kreiere, mache ich auch viel, was eigentlich nie auf den Blog kommen sollte. Ungefähr so erging es mir mit dem heutigen Rezept. Ich war zum Weinfest am Rüdesheimer Platz in Schöneberg eingeladen. Dort ist es wie in einem bayerischen Biergarten, das Essen darf man mitbringen und die Getränke werden gekauft. Ich stand gerade in der Küche und habe überlegt, was ich mitbringen könnte, da ich besonders auf die italienische Brotzeit stehe, hab ich mich neben Prosciutto di Parma, Ricotta und Burrata für selbst gemachtes Focaccia entschieden.


Italienische Focaccia mit Tomate und Rosmarin kommt gut an auf dem Weinfest.


Etwas was ich schon in meiner Arbeit bei Feinkost Käfer häufiger gemacht hatte und auch privat für laue Sommerabende gerne gebacken habe. Nun ergab es sich, dass ich die Bilder von der Entstehung der Focaccia in meiner Story bei Instagram gepostet habe. Überraschenderweise – ja es kommt selten vor – wollten gleich mehrere Leute das Rezept für meine Focaccia. Damit war mir klar, dass ich das Rezept für meine Focaccia online stelle. Heute in meiner Lieblingsvariante mit Tomaten und Rosmarin.

Übrigens war das mitgebrachte Focaccia auf dem Weinfest genauso schnell wie ich es gebacken hatte. Soll wohl heißen, dass es lecker war. Euer Michael.

Italienische Focaccia mit sonnengereiften Tomaten und frischem Rosmarin.

Italienische Focaccia mit sonnengereiften Tomaten und frischem Rosmarin.

Zubereitungsdauer: 30 Minuten

Gehzeit: 60 Minuten

Backdauer: 20 bis 25 Minuten

Rezeptmenge: ein Focaccia (20x30cm)

Spezielles Backzubehör:

Für den Teig: 150ml Wasser, ein halber Würfel Hefe, 250g Weizenmehl Type 550, ein halber TL Salz, 3 EL Olivenöl

Die Hefe in dem Wasser, welches Raumtemperatur hat auflösen. Nun das Weizenmehl und das Salz in eine Rührschüssel geben. Das Hefewasser und das Olivenöl zugeben und alles in der Küchenmaschine für ca. 7 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten.

Den fertigen Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und für eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Nun den Teig aus der Schüssel nehmen und entweder von Hand in die gewünschte Form ziehen oder aber mit dem Rollholz auf die passende Größe ausrollen und auf ein Backpapier legen. Das Focaccia abdecken und nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

Backen der Focaccia: 5 EL Olivenöl, ein halber TL Salz, eine große Ochsenherztomate, drei Zweige frischer Rosmarin

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Das ausgerollten Teig mit Olivenöl beträufeln und mit Salz bestreuen. Die Tomate in Scheiben schneiden und auf das Focaccia legen. Den Rosmarin grob hacken und ebenfalls auf die Focaccia geben.

Die Focaccia für ca. 20 Minuten backen. Nach dem Backen nochmal mit etwas Olivenöl einpinseln. Am besten schmeckt sie am Tag des Backens.

Frisch gebackene Focaccia mit Tomaten und Rosmarin für die kommenden Grillabend.

Frisch gebackene Focaccia mit Tomaten und Rosmarin für die kommenden Grillabend.

2 Kommentare

  1. jassy9876

    Grandios sieht sie aus, deine Focaccia. Ich hab das Bedürfnis, sofort reinzubeißen. Ein tolles Rezept und gerade im Sommer einfach wunderbar zu Gegrilltem und Co.
    Viele Grüße
    Jasmin

Kommentar verfassen