Duett von Nougat und Cranberry – Winter kann so gut sein

„Probier’s doch mal mit Cranberry, Nougat und Apfel.“

Zumindest im Supermarkt ist Winter, denn es gibt wieder die ein oder andere Cranberry. Ja, der Winter ist dieses Jahr schon extrem mild, aber was soll’s die Laune lass ich mir davon auch nicht verderben. Schließlich gibt es heute endlich wieder Cranberries in einem Rezept. Mir ist nämlich aufgefallen, dass es davon viel zu wenig gibt. Also serviere ich euch heute ein leckeres Dessert im Glas mit zwei verschiedenen Sorten Mousse und einem säuerlichen Kompott. Mousse Nummer Eins ist mit süßem Nougat, während Nummer Zwei mit Cranberries hergestellt wird. Obenauf gibt es ein Kompott aus Cranberry und Apfel – ein Genuss. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: 90 Minuten zzgl. zwei Stunden Kühlzeit

Rezeptmenge: 4 Portionen o. 8 Weckgläser (160ml)

Spezielles Backzubehör: Spritzbeutel (optional), Topf, Stabmixer, Sieb

DuettNougatCranberry.3

Für das Nougatmousse: 60g Milch, 1 Eigelb, 20g Zucker, 70g Vollmilchkuvertüre, 70g Nougat, 200g Sahne, 2 Blatt Gelatine

Zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Milch in einem Topf aufkochen. Die Vollmilchkuvertüre zusammen mit dem Nougat in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Zucker aufschlagen. Die heiße Milch zu dem geschlagenen Eigelb geben, dabei unbedingt weiterrühren. Nun die geschmolzene Schokolade und den Nougat dazugeben. Die Gelatine ausdrücken und in einer Schale in der Mikrowelle schmelzen. Die Gelatine zu der Eimasse geben und verrühren. Die Masse auf Raumtemperatur abkühlen lassen ggf. im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Sahne halb aufschlagen und unter die Eigelbmasse heben. Das Mousse sofort abfüllen. Die gefüllten Gläser danach sofort kalt stellen, damit die Mousse fest wird.

[columns] [span6]

DuettNougatCranberry.4

[/span6][span6]

DuettNougatCranberry.1

[/span6][/columns]

Für das Cranberrymousse: 100g Cranberries, 100g Cranberrysaft, 20g Zucker, 2 Blatt Gelatine, 150g Sahne

Den Cranberrysaft zusammen mit den Cranberries und dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen. Nun die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Anschließend mit einem Stabmixer alles fein pürieren und durch ein Sieb geben, damit die Mousse möglichst fein wird, wer möchte kann die kleinen Stücke natürlich auch darin lassen. Das Cranberrypüree beiseite stellen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und mit etwas Cranberrypüree in der Mikrowelle auflösen. Die Gelatine in das restliche Cranberrypüree rühren. Alles abkühlen lassen.

Die Sahne halb aufschlagen. Ein Drittel der Sahne unterrühren und den Rest vorsichtig unterheben. Das Mousse sofort abfüllen. Die gefüllten Gläser für ein bis zwei Stunden kaltstellen.

DuettNougatCranberry.7

Für das Cranberry-Apfel-Kompott: 150g Cranberry, 70g Zucker, 1 EL Wasser, 2 Äpfel (Sorte: Braeburn), eine Vanilleschote, 50ml Apfelsaft (alternativ Wasser), 1 TL Speisestärke

Die Cranberries waschen und zusammen mit dem Zucker und einem Esslöffel Wasser in einen Topf geben. Die Cranberries bei leichter Hitze erwärmen, sodass sie langsam aufplatzen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, das Kernhaus entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Vanilleschote auskratzen und zu den Cranberries geben. Nun auch die gewürfelten Äpfel in den Topf geben und umrühren. Das Ganze im Topf bei mittlerer Hitze für ca. 3 bis 5 Minuten köcheln lassen.

Nun den Apfelsaft mit einem Teelöffel Speisestärke verrühren. Die Mischung nun in das köchelnde Kompott rühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Das Kompott anschließend komplett abkühlen lassen und jeweils auf dem Mousse verteilen.

Kommentar verfassen