Cake Pops á la Pariser Trüffel – Amerikanischer Trend auf Europäisch

Neben Cupcakes stehen Cake Pops ganz hoch im Kurs in den USA, somit darf ein Cake-Pop-Rezept natürlich auf keinen Fall fehlen. Original Cake Pops werden aus Kuchenresten gemacht, also meist aus den Resten, die beim Herstellen von Torten übrig bleiben. Bei mit wird extra für die Cake Pops alles frisch zubereitet.

Heute sollen ein einmal Pariser Trüffel Cake Pops sein, die neben Trüffelsahne auch Schokoladenbiskuit enthalten. Am Besten schmecken diese Cake Pops gekühlt und passen insgesamt zu jedem kleinen Kaffeekränzchen am Nachmittag oder als Mitbringsel für den Gastgeber. Eines aber ist sicher, Cake Pops ziehen immer alle Blicke auf sich. Ganz sicher.

CakePopTrüffel.3

Für die Trüffelsahne (für 20 Cake Pops): 70g Sahne, 20g Zartbitterkuvertüre, 10g Vollmilchkuvertüre, ein halbes Blatt Gelatine

Das Wichtigste zuerst: Die Trüffelsahne sollte am Vortag hergestellt werden, da sie eine lange Ruhezeit braucht und vollkommen auskühlen muss. Die Menge ist aber recht wenig, deshalb sollten 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank reichen.

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen und vom Herd nehmen. Die komplette Schokolade in die heiße Sahne geben und darin schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit einem Zauberstab durchmixen. Nun die eingeweichte Gelatine dazugeben und nochmals umrühren. Die Oberfläche der Trüffelsahne direkt mit Frischhaltefolie abdecken und die Sahne über Nacht kalt stellen.

CakePopTrüffel.4

Für die Schokoladenmasse: 3 Eier, 40g Zucker, 20g gemahlene Mandeln, 30g Mehl, 10g Zartbitterkuvertüre, 35g Butter

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Backform (ca. 12cm Durchmesser) fetten und mehlen. Die Eier trennen, Schokolade und Butter schmelzen. Das Eiweiß zusammen mit dem Zucker steif schlagen. Nun das Eigelb in einer extra Rührschüssel aufschlagen.

Das aufgeschlagene Eigelb unter das Eiweiß rühren. Nun Mehl und gemahlene Mandeln unterheben. Zum Schluss zügig die Schokoladenbutter unterziehen. Die Masse in die Backform geben und für ca. 25 Minuten backen. Den Biskuit nach dem Backen auskühlen lassen.

CakePopTrüffel.2

Fertigstellen der Cake Pops: 20 Holz- oder Plastikspiesse, blaue Zuckerglasur (alternativ: blaue Lebensmittelfarbe, Puderzucker und Wasser), 20 Heidelbeeren

Die kalte Trüffelsahne aufschlagen und den ausgekühlten Schokobiskuit in kleinen Stücken dazugeben. Aus der Cake-Pop-Masse 20 kleine Kugeln formen und jeweils einen Spieß in die Kugeln stecken. Über Nacht im Tiefkühler gefrieren.

Die blaue Zuckerglasur erwärmen bis sie flüssig ist. Die gefrorenen Cake Pops darin eintauchen, abtropfen lassen und zum Schluss eine Heidelbeere darauf setzen. Die Cake Pops im Kühlschrank komplett auftauen lassen und anschließend zu Kaffee oder Tee servieren.

 

Kommentar verfassen