Aprikosen-Rosmarin-Limonade – Eine Kombination macht Lust auf mehr

„Wer hat meine ganzen Aprikosen gegessen?!“

Es ist wieder einmal an der Zeit für eine frische Limonade meinerseits. Nachdem ich bei der letzten Limonade derart viel Spaß beim Ausprobieren und Tüfteln hatte, widme ich mich heute einer neuen Geschmacksrichtung, die aber dennoch hervorragend in die aktuelle Saison passt. Alles begann mit dem Gang zum Supermarkt und ein paar wunderschönen Aprikosen, die mich aus weiter Ferne schon anlachten. Die erste Komponente für die neue Limonade war gefunden. Da fehlt nur noch was. Irgendwas überraschendes, was gibt’s heute für frische Kräuter oder hab ich was zu Hause? Aber ja, mein kleiner Rosmarinbusch. Die nächste Limonadenkreation war geboren und mit ihr ein weiteres Lieblingsrezept. Euer Michael.

Zubereitungsdauer: ca. 45 Minuten

Rezeptmenge: ca. 1 Liter Limonade (beim Mischen mit Sprudelwasser ca. 2 Liter Limonade)

Spezielles Backzubehör: Mixer

AprikosenLimonade.2

Für die Limonade: 500g Aprikosen (ca. 8 Stück), 250ml Wasser, 250g Zucker, 6 kleine Zweige Rosmarin (ca. 5cm lang), Saft einer halben Zitrone

Die Aprikosen waschen und von ihrem Kern befreien. Die Aprikosen vierteln. Die Stücke nun in einen Mixer geben und bei mittlerer Geschwindigkeit fein pürieren. Den Saft von einer halben Zitrone dazugeben.

In der Zwischenzeit das Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und auf dem Herd zum Kochen bringen. Jetzt die pürierten Aprikosen dazugeben und die sechs kleine Rosmarinzweige dazugeben. Alles nochmal kurz aufkochen lassen und anschließend vom Herd nehmen. Die Rosmarinzweige für eine halbe Stunde in der Limonade ziehen lassen und im Anschluss entfernen. Die Limonade nun abfüllen und kalt stellen.

AprikosenLimonade.3

Mein Serviertipp: Für das beste Geschmackserlebnis die Limonade im Verhältnis 1:1 mit sprudelndem Wasser (1 Teil Limo, 1 Teil Wasser) verdünnen. Dann prickelt sie schön. Nun noch einige Eiswürfel in die Gläser geben und mit einem Stück frischer Aprikose und einem kleinen Zweig Rosmarin garnieren. Die Limonade am besten draußen in der Sonne, im Liegestuhl, mit Freunden oder beim Sonnenuntergang genießen.

AprikosenLimonade.1

1 Kommentare

  1. Pingback: Aprikosen-Rosmarin-Limonade – Eine Kombination macht Lust auf LAPATIsserie | L'autre pâti

Kommentar verfassen