Apfelkuchen mit Macadamia – Feierlicher Ausklang im Herbst

Meiner Meinung nach fehlt hier ein neuer und frischer Apfelkuchen mit dem gewissen etwas. Ich hab mir also mal überlegt, was sich ganz gut machen würde. Einerseits gab es hier schonlänger kein Rezept mehr mit Hefe. Andererseits soll der Boden nicht einfach aus Mürbeteig sein, sondern richtig schön knusprig sein, da kam mir der Gedanke für leckere Butterstreusel. Zuletzt müssen natürlich auch noch die Äpfel schön in Form geschnitten sein und auf dem gebackenen Kuchen was hermachen. Fertig ist mein dieswöchiges Rezept mit ein paar weiteren erlesenen Zutaten. Die Zubereitungszeit für dieses Rezept beträgt ca. eine Stunde.

Apfelkuchen.5

Für den gerührten Hefeteig (ausreichend für eine Springform mit 24cm Durchmesser): 340g Weizenmehl Type 405, 60g gehackte Macadamianüsse, 160g Butter, 120ml Milch, 4 Eier, 2 EL Honig, eine Packung Trockenhefe oder ein halber Würfel frische Hefe, 1 Vanilleschote, Schalenabrieb einer halben Zitrone, eine Prise Salz

Die Milch in der Mikrowelle handwarm erhitzen und die (Trocken-)Hefe darin auflösen. Ein Drittel des Mehls zu der Milch geben und für ca. 15 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Eier zusammen mit dem Honig, den Gewürzen und der Prise Salz schaumig schlagen. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen, dabei aber nicht zu stark erhitzen.

Das Mehl sieben, die Macadamianüsse dazugeben und zusammen mit der Hefemilch bei mittlerer Geschwindigkeit zu den aufgeschlagenen Eiern geben. Zuletzt die flüssige Butter in den Teig geben und solange langsam rühren bis ein gleichmäßiger Teig entstanden und die komplette Butter untergerührt ist. Den gerührten Hefeteig für ca. 20 Minuten gehen lassen.

Apfelkuchen.6

Für die Streusel: 150g Weizenmehl Type 405, 75g Zucker, 75g weiche Butter, Schalenabrieb einer halben Zitrone

In der Zwischenzeit den Backofen auf 190°C vorheizen und eine Springform mit etwas Butter fetten. Nun aus Mehl, Zucker, Butter und etwas Zitronenabrieb feine Streusel herstellen. Dafür einfach alle Zutaten zusammen geben und kneten bis feine Streusel entstehen bzw. alle Zutaten gut miteinander verbunden sind. Die Streusel in der vorbereiteten Springform verteilen, dabei darauf achten, dass der komplette Boden bedeckt ist.

Apfelkuchen.4

Für den Belag: 2 bis 3 Äpfel (Sorte: Braeburn, Elstar)

Die Äpfel schälen, entkernen und in Viertel schneiden. Anschließend die Äpfel von außen her leicht einschneiden, sodass beim Backen kleine Fächer entstehen.

Apfelkuchen.3

Fertigstellen des Apfelkuchens: 70g Aprikosenkonfitüre ohne Stücke, 2 EL Wasser

Den Hefeteig auf dem Streuselboden verteilen und glatt streichen. Die geschnittenen Äpfel dekorativ auf dem Hefeteig verteilen. Anschließend den Apfelkuchen für ca. 50 Minuten backen. Sollte der Kuchen während des Backens zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken.

Nach dem Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Die Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser einmal aufkochen lassen und den noch warmen Apfelkuchen auf der Oberseite damit einstreichen. Kurz antrocknen lassen und genießen.

Apfelkuchen.2

Kommentar verfassen