American Cheesecake – Kalter Käsekuchen als Nachtisch

Heute gibt’s das Rezept für einen American Cheesecake. In Amerika gibt es eigentlich keine Konditorei ohne Cheesecake. Hinzu kommt, dass sie sich gerne überbieten mit verbesserten und ausgefalleneren Kreationen. Ich für meinen Teil liebe die klassische Variante und dazu dann noch ein feiner Saucenspiegel aus pürierten Erdbeeren. Besser kann ein Cheesecake für mich kaum sein. Und obwohl wir in Deutschland sind, esse ich einen Cheesecake meistens als Dessert, so wie es auch in Amerika Tradition ist. Und das Beste an diesem Rezept ist, dass man dazu keinen Ofen braucht nur eine Backform, einen Schneebesen und eine Schüssel. Gutes muss nicht immer gebacken sein.

AmericanCheesecake.1

Zubereitungsdauer: max. 30 Minuten

Für den Boden (ausreichend für eine Springform mit 16cm Durchmesser): 70g Butterkekse, 30g Butter, 1 EL brauner Zucker

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern. Die Butter schmelzen und zusammen mit den Butterkeksbröseln und dem braunem Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Keksmischung in die Backform geben und gut andrücken, dabei keine Lücken lassen. Den Boden in der Zwischenzeit im Kühlschrank kalt stellen.

AmericanCheesecake.2

Für die Käsemasse: 250g Frischkäse (z.B. Philadelphia oder Exquisa), 50g Creme Fraîche, 1 Vanilleschote, Schalenabrieb einer Zitrone, 100g weiße Schokolade, 1 EL Puderzucker

Den Frischkäse zusammen mit der Creme Fraîche gleichmäßig mit einem Schneebesen verrühren. Die Vanilleschote auskratzen. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Beides zu dem Frischkäse geben und gut unterrühren bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Nun die weiße Schokolade in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade sollte gut warm sein. Die warme Schokolade in den Frischkäse rühren. Zuletzt den Puderzucker in die Schüssel sieben und nochmals gut verrühren. Die Käsemasse nun auf den gekühlten Keksboden geben und mit einem Löffel oder einer Palette glatt verstreichen.

AmericanCheesecake.3

Für die Erdbeersoße: 100g Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt), Saft einer halben Zitrone, 1 EL Puderzucker, 1 Blatt Gelatine (optional)

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nun die Erdbeeren mit einem Pürierstab bzw. Zauberstab glatt pürieren und durch ein Sieb schütten, dass alle Samen und Stücke entfernt werden können. In das glatte Püree nun den Zitronensaft geben und den Puderzucker unterrühren. Zuletzt ein Drittel der Soße in eine Schale geben. Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und auch in die Schale geben. In der Mikrowelle die Gelatine auflösen. Die Gelatine nun in das Püree rühren und mit einem Löffel oder einer Winkelpalette über dem Cheesecake verteilen.

NYCheesecake.4

Lieber einen gebackenen New York Cheesecake mit einem Brombeerragout? Das Rezept dazu gibt es hier.

Kommentar verfassen